Warum Unterstützte Kommunikation?

 

Der Bereich Unterstütze Kommunikation (UK) wendet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die über wenig oder gar keine Lautsprache verfügen. Dadurch sind die betroffenen Menschen in ihren kommunikativen Möglichkeiten sehr eingeschränkt. Ohne Unterstützung erleben sie häufig in ihrem Alltag Missverständnisse und Misserfolge, die zu Frustration und auffälligem Verhalten führen können.

 

Deshalb besteht eine der wichtigsten Aufgaben des Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung darin, diese Menschen in ihrem Alltag durch den Einsatz spezifischer Hilfsmittel der Unterstützten Kommunikation so zu unterstützen, dass ihnen eine grundlegende Kommunikation ermöglicht wird und sie ihre Ausdrucksmöglichkeiten erweitern können.

 

 

 

Spezifische Hilfsmittel der Unterstützten Kommunikation (UK) an der Schule am Gartenfeld

 

Die Hilfsmittel des Bereichs UK lassen sich in zwei Bereiche gliedern:

  • Die körpereigenen Hilfsmittel, zu denen neben den Funktionen des vegetativen Nervensystems wie Atmung, Schweißbildung, etc. vor allem die Gebärden gehören. Als Gebärden werden Handzeichen bezeichnet, die Lautsprache unterstützen oder ersetzen können. Das Kollegium hat sich in diesem Bereich auf die Verwendung der Gebärdensammlung „Tommys Gebärdenwelt“ geeinigt, ergänzt durch Gebärden aus der „Deutschen Gebärdensprache“. Die Gebärden werden im alltäglichen Unterricht so häufig wie möglich begleitend eingesetzt.
  • Die körperfremden Hilfsmittel, zu denen Bild- und Symbolsammlungen und elektronische Sprachausgabegeräte (Sprechende Tasten) gehören. In der Schule am Gartenfeld wurde die Symbolsammlung Metacom zur Gestaltung von Kommunikations- und Unterrichtsmaterialien sowie Stundenplänen ausgewählt. Die elektronischen Hilfsmittel (Talker) werden durch die Krankenkasse finanziert und stehen den jeweiligen Schülern als individuelles Hilfsmittel zur Verfügung. Die Bild- und Handzeichensysteme dienen außerdem zur Gestaltung und Orientierung im Schulhaus. Am Schuleingang wird wöchentlich die „Gebärde der Woche“ und monatlich die „Gebärde des Monats“ präsentiert.

 

 

Organisation der UK Förderung an der Schule am Gartenfeld

 

Die Förderung der Schülerinnen und Schüler im Bereich UK erfolgt vor allem im Klassenverband. Dazu werden in enger Absprache mit allen Beteiligten (Eltern, Klassenteam, Fachbereich UK, eventuell Logopädin…) individuelle Förderpläne erstellt und die Auswahl der spezifischen Hilfsmittel bestimmt.

 

Parallel zur Förderung im Klassenverband wird je nach den individuellen Voraussetzungen und Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler eine wöchentliche Einzel- oder Kleingruppenförderung angeboten, um spezielle grundlegende Fähigkeiten einzuüben.

 

Für diese spezielle Förderung, für die Beratung, Anschaffung sowie Herstellung und Pflege von UK Materialien und Geräten steht seit Beginn des Schuljahres 2017/ 2018 eine Kollegin zur Verfügung, die diesen Bereich leitet und koordiniert.

 

Dabei ist uns besonders die Beratung der Eltern in Bezug auf die Auswahl und Handhabung der spezifischen kommunikativen Hilfsmittel auch im häuslichen Umfeld wichtig, denn nur so kann eine ganzheitliche und übergreifende Förderung des Kindes gewährleistet werden.

 

Weiterhin werden regelmäßige Fachkonferenzen zum Fachbereich UK gestaltet, in deren Rahmen ein Erfahrungsaustausch stattfindet, so dass der Fachbereich schulintern kontinuierlich weiterentwickelt werden kann.

 

Neben der schulinternen Arbeit des Fachbereiches wurden die Regionalkonferenzen zum Bereich UK etabliert. Die Kolleginnen und Kollegen erhalten so die Möglichkeit unterschiedliche Förderkonzepte und Materialien anderer Schulen kennen zu lernen und sich mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auszutauschen.